Jazz

Kenny Barron, Klavier, Dave Holland, Kontrabass


Erstmals im Wiener Konzerthaus als Duo zu erleben sind die beiden Giganten des Jazz, Kenny Barron und Dave Holland.

Mit seinen siebzig Jahren blickt Barron auf ein erfülltes Musikerleben zurück. Trompeten-Legende Dizzy Gillespie holte den damals 19-Jährigen in seine Band, Aufnahmen mit Größen wie Freddie Hubbard und Joe Henderson sollten folgen. Über vierzig Alben als Bandleader weist Barrons Diskographie heute auf, und seit 2010 kann er sich NEA Jazz Master nennen.

Die Zusammenarbeit mit dem großartigen Bassisten Dave Holland begann 1985, und Barron erinnert sich daran folgendermaßen: «Wir trafen uns für eine meiner Aufnahmen. Es gab keine Proben, wir spielten einfach los.» Vom ersten Moment an verband die beiden Künstler eine spezielle Beziehung: Barrons gefühlvolles Klavierspiel harmoniert perfekt mit Hollands Klangbild und Rhythmus.
Interpreten
Kenny Barron, Klavier
Dave Holland, Kontrabass


Vergangene Termine