Pop / Rock

Keaton Henson


Zerbrechliche Stimme und melancholisches Gitarrenspiel

«Keaton Henson spends his time alone, writing songs and sometimes drawing, he doesn't like to talk about himself.» Viel mehr gibt der britische Künstler auf seiner Website nicht über sich preis. Das muss er auch nicht, sagen doch seine berührenden Lieder bereits so viel über ihn aus. Naturverbundenheit, Einsamkeit, Liebe und Schmerz sind Themen, die er mit zerbrechlicher Stimme und melancholischem Gitarrenspiel in poetische Weisen verwandelt. Bekanntermaßen gibt er selten Konzerte, weshalb sein Auftritt im Wiener Konzerthaus einen besonderen Höhepunkt darstellt, der nicht verpasst werden sollte.


Vergangene Termine