Jazz

Kaze - Tornado


Klavier, Schlagzeug, zwei Trompeten: allein schon die unorthodoxe Besetzung deutet an, dass das Quartett dem Prinzip einer gezielten Verquickung ineinandergreifender Melodielinien folgt. Doch macht das allein noch nicht die überragende Qualität von Kaze (japanisch für "Wind") aus.

Neben dem hochintelligenten Spiel mit vertrauten Formeln, die sich ihrer selbst entfremdet werden, gestaltet die Band ein schillerndes, Moiré-ähnliches Klanggewebe: ein beständiges Changieren, ein anhaltender Wechsel von Vorder- und Hintergrund. Ein überaus gelungenes Experiment mit Klang und Form - und eines der aufregendsten Ensembles des aktuellen Jazz.

Satoko Fujii - piano
Natsuki Tamura - trumpet
Christian Pruvost - trumpet
Peter Orins - drums


Vergangene Termine