Klassik

Kawaminami Mozart Festival Chor Miyazaki – Japan, Mozart Jugendorchester Japan Mozart Kammerorchester Tokio - Kraft des Glaubens



Seit der Ära Balduin Sulzer, der 1974 das Musikgymnasium Linz gründete, ist es Tradition, nicht nur „im eigenen Saft zu schmoren“, sondern stets den Horizont zu erweitern, internationale Kontakte zu knüpfen und Konzertprogramme partnerschaftlich zu erarbeiten. Dabei steht neben der Musik das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt. Gleichzeitig ist es wichtig, dass junge Musik- BotschafterInnen die eigene Generation ansprechen und in Jugendkonzerten von der wichtigsten Sache der Welt überzeugen. Dies geschieht etwa, wenn SchülerInnen der Musikgymnasien Prag und Linz im Rahmen eines Erasmus+-Programms Beethovens 5. Sinfonie einem jungen Publikum näherbringen.

2001 war Isamu Magome, ehemaliger Solofagottist des Bruckner Orchester Linz, mit dem Mozart Jugendorchester Japan auf Einladung Balduin Sulzers erstmals in Linz zu Gast. 20 Jahre später musizieren unter der Leitung von Tobias Wögerer – Absolvent des Musikgymnasiums Linz – junge japanische und oberösterreichische MusikerInnen nun gemeinsam Werke von Mozart, Bruckner und Sulzer.

Bruckner
Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Ouvertüre (Sinfonia) zur Opera buffa
Le nozze di Figaro, KV 492 (1786)
Konzert B-Dur für Fagott und Orchester, KV 191 (186e) (1774)

Balduin Sulzer (1932–2019)
Missa contra malignitatem tempestatum („Tsunami-Messe“ ) für Sopransolo, Chor und Orchester, op. 368 (2011)

Anton Bruckner (1824–1896)
Te Deum C-Dur für Soli, Chor, Orchester und Orgel, WAB 45 (1881, 1883–84)