Theater

Katzenzungen


Zwei alte Damen, Schwestern, sind besorgt um die Zukunft des schüchternen Vincenz. Dieser ist Besitzer einer Schokoladenfabrik, in der Katzenzungen hergestellt werden und läuft vor allem Gefahr, Junggeselle zu bleiben. Die beiden Damen sind daher überglücklich, als Vincenz ihnen eines Tages seine neue Bekanntschaft namens Stupsi vorstellt.

Dieses Mädchen, das Vincenz in einem Wiener Nachtlokal kennen gelernt hat, und das aus dem „horizontalen Gewerbe“ kommt, gibt sich vorerst als Studentin aus. Allmählich wird Stupsi, ob ihrer Lüge, von Gewissensbissen geplagt und sie versucht, die Wahrheit zu sagen. Da ist es aber schon zu spät: Was immer Stupsi behauptet - alles wird ihr zum Vorteil ausgelegt. Man spricht sogar von Heirat. Nach anfänglichen Bedenken freundet sich Stupsi mit dieser Idee an.

Es spielen: Anna Dangel, Margret May, Sissy Scheickl, Iris Schmid, Judita Suchy, Sabrina Worsch, René Rebeiz, Oliver Roitinger

Regie: Rochus Millauer


Künstler


Vergangene Termine