Kunstausstellung

Katharina Moser - Die Wiederentdeckung der Sanftheit


Nach einer langen Zeit des scheinbar unbegrenzten Wachstums des Lebensstandards, unserer Ansprüche und der Wirtschaft verändert sich seit einigen Jahren die Welt. Nunmehr erscheint die Fortsetzung des Weges des immer-mehr-habens und immer-mehr-wollens, des Voranmüssens und der immer größeren Geschwindigkeit plötzlich nicht mehr selbstverständlich.

Wir spüren bereits die Auswirkungen des Klimawandels, sind auch zunehmend nicht mehr in der Lage, die gesteigerten Anforderungen, die der Alltag an uns stellt, zu bewältigen. Kriege und Krisen bewegen viele Teile der Welt, hervorgerufen auch durch die immer grösser werdenden Unterschiede zwischen arm und reich. Die Rückkehr zu einem einfacheren, entschleunigtem Leben ist nicht nur ein Wunsch vieler Menschen, sondern ist zu spüren, und aus den kleinen Anfängen kann eine neue Gesellschaft wachsen, insbesondere bei den Menschen, die nicht mehr die Aufbaujahre der Nachkriegszeit erlebt haben.

Eine Gesellschaft, für die soziale Kontakte, Partnerschaft, Familie und die Achtung der Ressourcen der Welt wichtiger sind als bisherige Maßstäbe eines erfolgreichen Lebens. Menschen wachsen heran, die die Umwelt schonen wollen und bewusst auf Überflüssigkeiten verzichten. Für mich ist das eine neue Sanftheit, die Mut macht, die es möglich macht, dass alles gut wird.

Meine in dieser Ausstellung gezeigten Arbeiten sollen meine Zuversicht zum Ausdruck bringen, ich habe mich dafür teilweise der Abstraktion bedient, aber auch Landschaften, die für mich immer eine besondere Ruhe ausstrahlen, als Ausdrucksmittel verwendet. Farben und Materialien als Symbol für die für mich spürbare neue Sensibilität.


Vergangene Termine