Pop / Rock

Kasabian


Mit ihrem aktuellen Album "For Crying Out Loud" kommen Kasabian endlich wieder live zu uns nach Österreich.

Kasabian sind eine britische Rockband aus Leicester. Die Jungs werden oft aufgrund musikalischer Ähnlichkeit mit Primal Scream, The Stone Roses sowie Oasis verglichen. Sie stammen aus der Umgebung Leicesters und trafen sich an den dortigen Schulen. 1997 gründet Tom Meighan zusammen mit Sergio Pizzorno und Chris Edwards die Band Saracuse. Später gesellte sich dann noch Gitarrist Christopher Karloff nach einem Pub-Besuch zur Band. Ihr erstes Demotape, welches sie mit Scott Gilbert produziert hatten, hielt Kasabian am 24. Dezember 1999 in Händen. 2004 erschien ihr selbstbetiteltes Debüt, das von den Kritikern mehr als positiv aufgenommen wird. Im Sommer 2005 erschien das Livealbum Live from Brixton, welches die Band ausschließlich über Download-Shops vertreibt.

Im Sommer 2006 verließ Chris Karloff auf Grund musikalischer Differenzen die Band. Allerdings war er noch maßgeblich am Entstehen des zweiten Albums Empire beteiligt, welches im September 2006 erschien. Vorbote dafür war die gleichnamige Single. Nach Support-Shows für Muse od. The Rolling Stones folgte im letzten Jahr Album Nummer drei „West Ryder Pauper Lunatic Asylum“, spätestens zu diesem Zeitpunkt gingen die Jungs durch die Decke.

Ihre Einflüsse sind sehr weitreichend, von den Rolling Stones über die Doors und Beatles, hin zu Motown, Hip-Hop, dem Ravesound der späten 1980er und frühen 1990er Jahre und Britpop. Aber auch die frühen Pink Floyd, Brian Eno, Joy Division oder Air prägen die Band.


Vergangene Termine