Literatur · Theater

Karntnarisch gredt - Ist Literatur in Mundart weniger wert als die hochdeutsche?


Oder ist es die ursprünglichste Art, sich auszudrücken?

Die Autorinnen Anna Maria LIPPITZ, Martina KIRCHER, Karin Ch. TAFERNER und Marlies KARNER-TAXER sowie Autor G. Apo STADLER wollen in ihrer Lesung „Karntnarisch gredt" zeigen, dass in der Kärntner Mundart leise wie auch humorvolle und laute Töne möglich sind.
Schon der Veranstaltungsort, das Bildungshaus Schloss Krastowitz, steht für ländlichem Ursprung und urbanem Lernen.
Die Vielfalt der Texte wird zeigen, was jedeR Autor*in in ihrer Muttersprache zum Ausdruck bringt.
Die musikalische Untermalung gestaltet Philip Alexander KOGLEK auf seiner steirische Harmonika.
Der Gastgeber Bildungshaus Schloss Krastowitz lädt anschließend zu einem kleinen Imbiss ein.


Vergangene Termine