Literatur

Karl-Markus Gauss


Bei den O-TÖNEN liest Karl-Markus Gauss erstmals aus seinem neuen Buch „Der Alltag der Welt“.

Karl-Markus Gauss, geboren 1954 in Salzburg, lebt als Schriftsteller, Kritiker und Herausgeber der Literaturzeitschrift „Literatur und Kritik“ ebendort. Für seine Essays und Journale wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Staatspreis für Kulturpublizistik, dem Johann-Heinrich-Merck-Preis und dem Österreichischen Kunstpreis für Literatur. Zuletzt erschienen „Das erste, was ich sah“ (Zsolnay, 2013) und „Lob der Sprache, Glück des Schreibens“ (Otto Müller, 2014).

Moderation: Günter Kaindlstorfer


Vergangene Termine