Jazz

Karin Krog meets John Surman


Man tut ihr sicher nicht unrecht, wenn man Karin Krog als Norwegens »Grande Dame des Jazz« bezeichnet. Schon 1959 wurde sie bei einer Umfrage zur Jazzsängerin des Jahres gewählt, und in den letzten 50 Jahren spielte sie mit unterschiedlichsten weltweit bekannten Musikern in Konzerten und auf Alben. Nach »Cloud Line Blue« (1978) und »Bluesand«, das 1999 den Spellemann-Preis gewann, ist »SONGS ABOUT THIS AND THAT« das dritte Album im Duo mit dem englischen Sax-Altmeister John Surman. Mit ihren 76 Jahren klingt Karin Krog noch immer erstaunlich jugendlich; keine Spur von Altersmüdigkeit liegt in ihrer Stimme. Und von dieser gewissen Zeitlosigkeit und Universalität leben auch die Musik und die Texte: Mal in nachdenklicher Introspektion, mal als Referenz auf die »große« Jazzgeschichte (Thelonious Monk), mal kindlich verspielt oder in Erinnerungen nachgehend, dann wieder volatil experimentell, doch sogleich in mitreißende Gruppendynamik springend (»Question Song«).


Vergangene Termine