Kammerphilharmonie Lockenhaus, Musica Sacra Lockenhaus


(Mozart Requiem - zum Gedenken an die Lockenhauser Opfer der Shoa)

Musica Sacra begeht einen besonderen Anlass: Kaum zu glauben – das erste Konzert der Reihe Musica Sacra Lockenhaus, das erste Allerheiligenkonzert, war vor genau 20 Jahren, am 1. November 1998. Gewürdigt wird dieser Anlass mit einer der berührendsten Totenmessen: mit dem berühmten „Mozart-Requiem“ – wahrhaft tröstliche Musik voll religiöser Mystik wie auch packender Dramatik. Musica Sacra wagt sich mit der letzten, unvollendeten Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart an eines der gewaltigsten Werke für Chor und Orchester. Das Allerheiligenkonzert findet zum 20. Mal statt und ist bereits das 86. Konzert der Reihe Musica Sacra – der Abschluss des Jubiläumsjahres 2018: „Zwanzig Jahre Musica Sacra Lockenhaus“!

Marie-Antoinette Stabentheiner, Sopran

Monika Schwabegger, Alt
Franz Gürtelschmied, Tenor

Gerhard Radatz, Bass

Kammerphilharmonie Lockenhaus
Musica Sacra Lockenhaus, Chor
Wolfgang Horvath, Leitung


Vergangene Termine