Klassik

Kammerorchester Basel


Zusammen mit dem Kammerorchester Basel, das als eines der führenden internationalen Klangkörper gilt, gastiert Fazıl Say mit seiner eigenen Komposition sowie Werken von Schubert und Mozart in Graz! Was für eine Ehre!

“Fazıl ­Says ­Interpretationen ­faszinieren­ durch ­passioniertes ­Zugreifen ­und ­impulsives Umsetzen der Emotionen, die sich in der Musik entfesseln ­lassen.­ Im­ Kammerorchester­ Basel­ findet­ er­ einen­ eloquenten,­ gleichgesinnten Partner. Erleben Sie Spannung und Aufregung mit Werken der Wiener Klassik! “(Christoph Müller, KOB)

Mit seinem außergewöhnlichen pianistischen Können berührt Fazıl Say Publikum wie Kritik seit nunmehr 25 Jahren. Als Komponist schrieb Fazıl Say zahlreiche Auftragswerke u.a. für die Salzburger Festspiele, das Konzerthaus Dortmund oder das Schleswig-Holstein Musik Festival. Sein Schaffen umfasst Kompositionen für Soloklavier und Kammermusik, Solokonzerte und große Orchesterwerke. Seine herausragende Technik ermöglichte es ihm überdies schon bald, die so genannten „Schlachtrösser“ der Weltliteratur in staunenswerter Souveränität zu bewältigen.

Programm:

Franz Schubert | Ouvertüre in B-Dur, D 470
Wolfgang A. Mozart | Klavierkonzert Nr. 12 in A-Dur, KV 414
Fazıl Say | Klavierkonzert Nr. 2, op. 4, Silk Road
Franz Schubert­ |­ Symphonie­Nr.­5­in­B-Dur,­ D­485


Vergangene Termine