Vortrag

Kaiserschild Lecture: Game Change


Potentiale und Grenzen der Anwendung künstlicher Intelligenz in der Medizin

In den Kaiserschild Lectures 2021 präsentieren Wissenschafterinnen aktuelle Forschung zum Einsatz künstlicher Intelligenz in der Medizin und diskutieren mit Praktikerinnen über Zukunftsfelder im Bereich der Anwendung.

Im Rahmen einer interaktiven online-Veranstaltung am 15. April 2021 wird eine breite Debatte initiieren, wie der Einsatz künstlicher Intelligenz den Gesundheitsbereich revolutioniert. Studierende, Wissenschafterinnen, Expertinnen aus der Praxis und die interessierte Öffentlichkeit sind eingeladen zu diskutieren, wo die Grenzen der Anwendung aktuell verlaufen und was in Zukunft möglich sein wird.

Programm:

Video Roundtable Discussion: "Game Change durch KI: Potentiale und Grenzen der Anwendung künstlicher Intelligenz in der Medizin" mit Claudia Plant (Fakultät für Informatik), Barbara Prainsack (Institut für Politikwissenschaft), Alexander Biach (Wirtschaftskammer Wien) und Horst K. Hahn (Fraunhofer Institute for Digital Medicine MEVIS) und Jens Meier (Kepler Universitätsklinikum GmbH)

Q&A-Session und virtuelles Meet&Greet mit den Expert*innen. Diskutieren Sie mit!

Moderation: Philip Prammer (Der Standard)

Die Kaiserschild Lectures sind ein Projekt der Kaiserschild-Stiftung und dem Postgraduate Center der Universität Wien und fördern den Dialog zwischen Studierenden, Wissenschaft und Wirtschaft.

Um Anmeldung wird gebeten, unter:
https://www.postgraduatecenter.at/offene-weiterbildung/offene-weiterbildung/kaiserschild-lectures/jahresthema-2021-ki-in-der-medizin/anmeldung-roundtable-discussion/


Vergangene Termine

  • Do., 15.04.2021

    18:00 - 20:00

    Anmeldung unter: https://www.postgraduatecenter.at/offene-weiterbildung/offene-weiterbildung/kaiserschild-lectures/jahresthema-2021-ki-in-der-medizin/anmeldung-roundtable-discussion/

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.