Klassik

Kärntner Sinfonieorchester


Das Kärntner Sinfonieorchester unter der Leitung ihres Chefdirigenten Alexander Soddy debütiert im Villacher Congress Center. Als Solist konnte der Flötist der Wiener Philharmoniker und gebürtige Villacher Walter Auer gewonnen werden, der mit seiner Partnerin Anneleen Lenaerts das wunderschöne Konzert für Flöte und Harfe von Wolfgang Amadeus Mozart zum Besten geben wird. Obwohl Wolfgang Amadeus Mozart die Flöte „nicht besonders liebte“ und die Harfe für ein „in seinen Möglichkeiten etwas eingeschränktes Tasteninstrument“ hielt, gelang ihm in seinem Konzert für Flöte und Harfe in C-Dur ein höchst inspiriertes, klanglich zauberhaftes, phantasievolles und abwechslungsreiches Konzert. Das reizende Rondo-Thema hat Mozart später in der „Kleinen Nachtmusik“ wieder aufgegriffen.

Neben den zarten Soli aus der Flöte von Walter Auer erklingt auch die fulminante Harfe von Anneleen Lenaerts! Eines ist gewiss: Beide Solisten lassen bei ihrer Darbietung keine Wünsche offen. Alexander Soddy wird sein Augenmerk auf musikalische Eleganz und vorzügliche klangliche Balance zwischen dem Flötisten, der Harfenistin und dem Orchester lenken. Solisten und Orchester werden ein hohes Maß an Feinfühligkeit beweisen. Die sanfte, unendlich edle Flöten- und Harfenmelodie schmeichelt dem Ohr, so empfindsam intonieren die Solisten und werden im weiteren Verlauf mit ihrer detailfreudigen Artikulation die Hörer für sich einnehmen.

Den Abschluss des Konzertes bildet „der“ romantische Renner, die „Pathétique“ von Peter Iljitsch Tschaikowski. Die letzte Sinfonie des russischen Komponisten stellt in vieler Hinsicht die Summe seiner Bestrebungen als Sinfoniker dar und besitzt von allen Werken den stärksten autobiografischen Charakter. Das grandiose Tongemälde zeugt von den Qualen und Leiden, die der übersensible Künstler – trotz der Erfolge – durchlitten hat.

18.45 Uhr Einführungsgespräch zum Konzertabend, Congress Center Villach, Galerie Draublick

Programm:

Schtschedrin, Konzert für Orchester Nr. 1, „Naughty Limericks“
Mozart, Konzert für Flöte, Harfe und Orchester, KV 299
Tschaikowski, 6. Sinfonie, op. 64, h-moll, „Pathétique“


Vergangene Termine