Kunstausstellung

Kabbalah


Die gemeinsam geplante Ausstellung des Jüdischen Museums Wien und des Joods Historisch Museum Amsterdam versteht Kabbala im weitesten Sinne des Wortes. Sie umfasst ihre historischen Entwicklungen, einschließlich der klassischen Kabbala, der frühen jüdischen Mystik, der praktischen Kabbala und Magie, ebenso, wie ihre modernen Ausprägungen in Kunst und Populärkultur.

Die Ausstellung folgt den Spuren, die die Kabbala in den unterschiedlichsten Formen moderner Kunst hinterließ: der Malerei, der Bildhauerei, dem Design, der Literatur, dem Film und der Musik (klassisch, wie populär). Durch diesen Zugang werden den Besucherinnen und Besuchern Einsichten in das, „was Kabbala wirklich ist“ gegeben und erstaunliche Einblicke in eine oft als verborgen bezeichnete Welt eröffnet.

Kuratoren: Domagoj Akrap und Klaus Davidowicz in Kooperation mit dem Joods Historisch Museum Amsterdam.

Eintrittspreise
Eine Eintrittskarte berechtigt Sie, bis vier Tage nach Ausstellungsdatum beide Standorte des Jüdischen Museums Wien zu besuchen.
Erwachsene € 12,-
Ermäßigter Eintritt (Senioren ab 65 Jahren, Ö1-Clubmitglieder, Wien Holding Mitarbeiter, uvm.) € 10,-
Studierende bis 27 Jahre € 8,-
Präsenz.- und Zivildiener Eintritt € 8,-
Für Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist der Eintritt frei.

Gruppentarif (ab 10 Personen) € 8,-
Führungen € 40,- pro Gruppe und Stunde
Für Schulklassen ist der Eintritt frei, Kostenbeitrag Führung € 20,-


Vergangene Termine