Kunstausstellung

Juun / Michael Wegerer


Unter dem Begriff "Piano Sublimation – Objekt / Sound / Grafik" wird die Kooperation zwischen der Komponistin und Musikerin JUUN und dem bildenden Künstler Michael Wegerer zusammengefasst.

In gemeinsamen Arbeitsphasen soll Neue Musik mit zeitgenössischer Grafik verknüpft werden. Die Uraufführung findet in einer installativen Präsentation von Sound und Objekten mit Live Performance im Künstlerhaus statt.

Die zwei darauf folgenden Präsentationen zeigen repetitive Weiterentwicklungen. Das gemeinsame Ausgangsobjekt stellt ein Ehrbar-Konzert-Flügel dar, gebaut um etwa 1860, der zerteilt und in prozesshaften Schritten in Grafiken, digitalen Arbeiten auf Papier, Videos und Sound- Art verarbeitet werden soll. Ein reziproker Dialog wechselseitiger künstlerischer Interventionen ist zentraler Bestandteil der Arbeit, und führt in eine Präsentation akustischer und visueller Elemente.

Der Fokus liegt auf der direkten Erfahrbarkeit des aufbereiteten Prozesses; in anschaulicher Darbietung werden die Betrachtenden zu Zuhörenden und umgekehrt. Die musikalisch-visuelle Komposition steht in direktem Zusammenhang mit dem Ausgangsobjekt und den Prozessen der Verarbeitung.

Musik und im besonderen Sound Art finden ihre Funktion nicht nur in bloßer kultureller Äußerung sondern bieten auch eine Plattform für kritische Reflexion. Musik bewegt sich immer mit und durch Raum. Sound Art ist immer auch eine Beschreibung, Analyse und Hinterfragung der Bedingungen von Klang und deren Prozess, durch welchen dieser entsteht. Sound Art bezieht nicht nur Raum, Architektur, Orte, Umwelt ein, sondern zeigt auch soziale Zusammenhänge: Privatheit wird öffentlich und Öffentlichkeit wird persönlich. (Juun / Andreas Wegerer)

Sara Alavi Kia: Begrüssung/Werkeinführung


Vergangene Termine