Diverse Musik

Jupiter & Okwess International


Jupiter Bokondji wurde 1965 in Kinshasa geboren. Einen Teil seiner Kindheit aber verbrachte er in der DDR - der Vater erhielt 1970 einen Posten an der kongolesischen Botschaft in Ostberlin. Jupiter singt davon auf seiner 2013 erschienenen CD „Hotel Univers“: „Auf der Straße sagen die Kinder zu ihren Müttern: Kuck mal, Mama, ein Neger.“ Kurze Zeit später gründete er in Berlin eine Band namens „Der Neger“ unter anderem um Coverversionen von James Brown zu singen; als er in den 1980ern nach Kinshasa zurückkehrte, war es ihm, als würde er dessen musikalische Wurzeln entdecken.

Eigentlich hatte er sie bereits kennengelernt, als er seine Mutter, eine traditionelle Heilerin, und seine Großmutter bei Zeremonien und Begräbnissen begleitete. „Wir vernachlässigen unsere Kultur, um in der europäischen aufzugehen“, singt er an anderer Stelle und „Warum sollte ich nach Europa, den USA oder Asien gehen? Der wahre Reichtum ist hier.

Und er ist noch weitgehend unerschlossen.“ Überhaupt dient Jupiter Bokondji die Musik - eine attraktive, zum Tanzen und Zuhören gleichermaßen geeignete Mischung - auch als Vehikel für ziemlich angriffslustige Texte. „Wir hatten das Land, sie hatten die Bibel. Sie lehrten uns, mit geschlossenen Augen zu beten. Als wir sie wieder öffneten, hatten sie das Land und wir die Bibel.“ „In den Zeiten des Kolonialismus waren wir Sklaven, wurden dreimal am Tag geschlagen, aber erhielten dreimal am Tag zu essen. Dann kam die Unabhängigkeit. Und heute - 50 Jahre später? Wir haben kaum einmal pro Tag zu essen.“

1983 gründete er eine weitere Gruppe, „Bongofolk“, aus der bereits 1990 die aktuelle Gruppe, „Okwess International“, hervorging. „Okwess“ bedeutet übrigens „Nahrung“ oder „Ernährung“. War er also bereits lange vor der Jahrtausendwende ein bekannter Name in der Demokratischen Republik Kongo, so wurde Jupiter Bokondji international erst 2004 durch ein Filmporträt des französischen Regie-Duos Barret-Tullaye bekannt. Weitere zehn Jahre später feiert er endlich sein Debüt bei uns.

Jupiter & Okwess International:

JUPITER BOKONDJI ILOLA | Sänger, Tam-Tam
YENDE BALAMBA BONGONGO | Sänger, Bass

BLAISE SEWIKA BOYITE | Sänger, Shakers
RICHARD KABAMGA KASONGA | Leadgitarre
ERIC MALU-MALU-MUGINDA | Gitarre

MONTANA KINUNU NTUNU | Drums

www.cargocollective.com


Vergangene Termine