Theater

Junges Theater Basel - Morning


Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Sebastian Nübling inszeniert ein Stück des britischen Autors Simon Stephens. Es ist kaum möglich, sich von dieser lustvollen Begegnung mit der bedrohlicheren Seite des Lebens zu distanzieren.

Stephanie ist siebzehn und ihre einzige Freundin Cat wird in ein Internat gehen. Ihr Freund ist langweilig. Ihre Mutter stirbt an Krebs. Und doch, es riecht in der ganzen Stadt nach Zucker! Das Leben fühlt sich öde an. Wie in einem Albtraum schlägt sie in den sie umschlieflenden klebrig-süßen Brei. Aber selbst die drastischsten Aktionen haben keine Konsequenzen - selbst wenn es Mord ist.

Sebastian Nübling inszeniert zum dritten Mal ein Stück des britischen Autors Simon Stephens am jungen theater basel, das zweite Mal sind sie damit in Linz bei SCHÄXPIR zu Gast. Die Jugendlichen haben den Text in ihren Dialekt übertragen und schaffen damit besondere Authentizität. Wie bei PUNK ROCK wird es bei MORNING kaum möglich sein, sich von dieser temporeichen, lustvollen Begegnung mit der bedrohlicheren Seite des Lebens zu distanzieren. Intensität in jeder Faser!

Dauer: 80 Min.
Alter: 15+

AUTOR
Simon Stephens

TEAM

REGIE: Sebastian Nübling
AUSSTATTUNG: Ursula Leuenberger
SOUND: Tobias Koch
VISUALS: Philip Whitfield
DRAMATURGIE: Uwe Heinrich
LICHT: Urs Reusser

DARSTELLER/INNEN

Jara Bihler, Joshua Brunner, Tabea Buser, Nico Herzig, Olivia Ronzani, Lukas Stäuble


Vergangene Termine