Klassik

Junge SolistInnen am Podium 2015


Mit „Junge SolistInnen am Podium 2015“ setzt das Tiroler Kammerorchester die erfolgreiche länderübergreifende Konzertinitiative zur Förderung junger herausragender Instrumentalsolisten fort. Kooperationspartner sind dabei der Bereich deutsche und ladinische Musikschulen und die Kulturinitiative Brixen.

Pablo de Sarasate (1844 – 1908): Carmen Fanatsie op. 25
Erik Mayr (14 Jahre), Violine
Felix Resch (1957): Konzert für Zither und KO (Uraufführung)
Andreas Bergmeister (15 Jahre), Zither
Franz Schubert (1797 – 1828):
Die Forelle, Veronika Mair (19 Jahre), Sopran

An die Musik , Julia Atterbury (19 Jahre), Mezzosopran
Erlkönig, Philipp Meraner (22 Jahre), Tenor
Nacht und Träume, Sebastian Mair (23 Jahre), Bassbariton
Martin Patscheider (
1973): Konzert für Trompete und Orchester ohne Klavier
Patrik Hofer (24 Jahre), Trompete (Uraufführung)

Das Orchester konzertiert mit sieben jungen SolistInnen aus den verschiedenen Tiroler Landesteilen, die sich in ganz unterschiedlichen Lebens- bzw. Berufsphasen befinden.
Eröffnet wird das Konzert gleich mit einem musikalischen Feuerwerk, mit der Carmen Fantasie von Pablo de Sarasate, deren anspruchsvollen Violin-Solopart Erik Mayr (14) gestaltet (Klasse Ivana Pristasova). Speziell für diesen Anlass entstehen zwei neue Orchesterwerke mit Solisten, die im Konzert uraufgeführt und auch auf Tonträger dokumentiert werden: Der Südtiroler Komponist Felix Resch komponiert mit Unterstützung des Südtiroler Künstlerbundes ein „maßgeschneidertes“ Orchesterkonzert für den 15-jährigen Südtiroler Andreas Bergmeister, der auf der Zither musizieren wird (Klasse Prof. Nagler). Anschließend sind erstmals in diesem Konzertformat auch GesangssolistInnen zu hören. Vier junge Sänger präsentieren Lieder von Franz Schubert: Philipp Meraner (22, Tenor) singt den „Erlkönig“, Sebastian Mair (23, Bassbariton) „Nacht und Träume“ (beide Klasse Martin Senfter) sowie Julia Atterbury (19, Mezzosopran) „An die Musik“ und Veronika Mair (19, Sopran) „Die Forelle“ (beide Klasse Maria Erlacher). Eine zweite Uraufführung beschließt den vielfältigen Konzertabend: Patrik Hofer (24) spielt das Trompetenkonzert des Tiroler Trompeters Martin Patscheider.

Das Programm wird darüber hinaus in drei eigens auf spezifische Altersgruppen abgestimmten, moderierten Schülerkonzerten mit dem gesamten Orchester und den Jungen Solisten in Südtirol/Auer und Nordtirol/Innsbruck präsentiert unter dem Motto „ab InnS´ Konzert“.

Karten für Innsbruck: 19,- € /Studierende 10,- € /Schüler(10-18 J) 5,- € /Kinder 1,- €
Bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen, www.oeticket.com und an der Abendkasse
Karten für Brixen und die Schülerkonzerte: Eintritt frei.


Vergangene Termine