Klassik

Junge Philharmonie Wien: Roma - La grande bellezza


Rom – die große Schönheit. So wie der italienische Filmemacher Paolo Sorrentino sein Meisterwerk „La grande bellezza“ der ewigen Stadt widmet, steht an diesem Abend auch im MuTh die Stadt Rom im Mittelpunkt.

Michael Lessky dirigiert ein Rom gewidmetes Programm mit Orchesterwerken, Arien und dem dritten Akt aus „Tosca“ von Giacomo Puccini sowie „Vertrate di chiesa“, ein Werk zu vier Kirchenfenster-Motiven von Ottorino Respighi. Die Junge Philharmonie Wien unter der Leitung von Michael Lessky und das Duo Alice Quintavalla und Valeriy Georgiev wandeln auf Puccinis Spuren und zeigen dabei auch unbekannte Seiten von Rom.

Programm:
GIACOMO PUCCINI: Preludio sinfonico
GIACOMO PUCCINI: Crisantemi
GIACOMO PUCCINI: Tosca: „Recondita armonia“, „Vissi d’arte“ und 3. Akt
OTTORINO RESPIGHI: Vetrate di chiesa – 4 impressioni per orchestra

Besetzung:
Orchester: Junge Philharmonie Wien
Dirigent: Michael Lessky
Sopran: Alice Quintavalla
Tenor: Valeriy Georgiev


Vergangene Termine