Theater

Junge Burg: Der Kick


Potzlow, Uckermark, 13. Juli 2002: das Brüderpaar Marco (23 Jahre) und Marcel (17 Jahre) sowie ihr Kumpan Sebastian (17 Jahre) misshandeln und töten den mit Marcel befreundeten 16-jährigen Marinus.

Sie schlagen über Stunden hinweg auf ihn ein, am Ende wird er in einem Schweinestall brutal ermordet und verscharrt. Der „Mordfall Potzlow“ wurde in der Öffentlichkeit mit schnellen Etikettierungen versehen: die Misshandlung und die Hinrichtung wurden als rechtsradikale Gesinnungstat eingestuft.

Die Gewalt der Tat aber beginnt nicht in dieser Nacht. In einer Montage aus Gesprächsprotokollen mit den Tätern, ihren Eltern, Freunden des Opfers, der Staatsanwaltschaft, untätigen Zeugen und der betroffenen Dorfgemeinschaft versucht Der Kick, Biografien hinter der Tat sichtbar werden zu lassen.

Von: Andreas Veiel & Gesine Schmidt

Mit Teilnehmern des TheaterJahrs:
Marlene Del Bello
Lara Feith
Magdalena Lermer
Josef Rabitsch
Frederik Rauscher
Aaron Röll
Moritz Winklmayr

Regie: Peter Raffalt

Bühnenbild: Dominique Wiesbauer

Kostüme: Elke Gattinger

Musik: Matthias Jakisic

Dramaturgie: Claudia Kaufmann-Freßner


Vergangene Termine