Theater

Juliettttt


Der bildende Künstler und Regisseur Sungmin Hong, ein akribischer Erforscher des Welttheaters, hat Schauspielerinnen aus fünf südkoreanischen Romeo und Julia-Inszenierungen ausgewählt, die in Juliettttt simultan ihren Part spielen.

Fünf junge Frauen, sie alle sind Shakespeares Julia, und sie alle sind allein. Weder Romeo noch Mercutio oder die Amme leisten ihnen Gesellschaft.
Der bildende Künstler und Regisseur Sungmin Hong, ein akribischer Erforscher des Welttheaters, hat Schauspielerinnen aus fünf südkoreanischen Romeo und Julia-Inszenierungen ausgewählt, die in Juliettttt simultan ihren Part spielen.

Auf fünf Stühlen wird die berühmte Balkonszene deklamiert, fünfmal war es die Nachtigall und nicht die Lerche, und am Schluss wird fünffach gestorben. Traditionelles Pansori-Theater trifft auf klassische, in der westlichen Theatertradition stehende Schauspielinszenierungen, melodramatische Musicalinszenierungen und spannungsgeladenes Tanztheater. Ein phantastischer Bilderbogen, der den Blick freigibt auf Aufführungen europäischer Weltliteratur in der südkoreanischen Theaterlandschaft. Eine traumschöne Inszenierung, atmosphärisch dicht und spielerisch leicht.
Sungmin Hong zeigt mit Juliettttt zum ersten Mal eine Arbeit in Europa.

Konzept und Inszenierung Sungmin Hong
Technische Leitung Jimmy (Jimyung) Kim
Inspizienz Sungsoo Han
Regieassistenz Seulhyun Kim
Maske Jungmi Yoon
Video Nara Shin
Ausführender Produzent Hong Sungmin Company

Mit Aeri Hwang, Boram Kim, Hyewon Kim, Misun Kim, Narae Kim


Vergangene Termine