Pop / Rock

Julian Kleiss


Mit dem Preis eines Plattenvertrages als jüngster Sieger in der Geschichte Europas größten Gitarrenwettbewerbs „Open Strings“ und der Auszeichnung mit dem „Austrian Newcomer Award“ gehört Julian Kleiss zu den größten Hoffnungen der jungen Gitarristengeneration. Mit seinen Fingerstyle-Kompositionen aus Pop, Rock, Funk & Nu Jazz und seiner sympathischen sowie unglaublichen Art aus dem Instrument Klänge zu entlocken spielte sich der damals 18-jährige Musiker in die Herzen der Menschen.

Im Herbst 2009 ist Kleiss nach Kalifornien übersiedelt, wo er seither am California Institute of the Arts Musik und Kulturwissenschaft studiert und beide Einflüsse in einem seiner großen Talente - dem Songwriting - verarbeitet. Als Grenzgänger zwischen den Genres muss die Stilbeschreibung der Musik von Julian Kleiss auf Indie-Acoustic-Folk-Pop-Worldbeat ausgeweitet werden. Der deutsche Musikjournalist Michael Lohr zeigte sich begeistert über die Bühnenpräsenz und Musikalität des jungen Julian Kleiss, als er schrieb: "voller Charme, Melodie und Groove...die 45 Minuten vergingen wie im Flug; die Faszination, Kleiss tappend, slappend, zupfend Welten hervorzaubern zu sehen, blieb noch lange".

„Was Bobby McFerrin mit seiner Stimme macht, macht Julian Kleiss mit seiner Gitarre. Einfach unglaublich!“ (Heli Mayr)
„Das Publikum liebt Julian Kleiss. Julian Kleiss verzaubert das Award Publikum. Keiner „streichelt“ seine Gitarre so liebevoll und bestimmt wie Julian Kleiss.“ (ON)
„Ein 17-jähriger Kirchschlager, der auf der Gitarre circa das ist, was Paganini auf der Geige war.“ (Österreich)
Julian Kleiss – Gitarre, Gesang


Vergangene Termine