Tanz · Theater

Julia Schwarzbach: What Remains


WHAT REMAINS ist eine choreografische Umgebung, in der sich Erzähltes mit Reflexionen über geologische Fundstücke verwebt. Wir konfrontieren uns selbst, als auch das Publikum, mit unfassbaren und zugleich beständigen Einflüssen, die wir dem Boden zufügen, auf dem wir alle stehen. Mit körperlichen und choreografischen Strategien öffnen wir den Raum für eine kollektive Vorstellung gegenüber der Erde und versuchen so greifbarer zu machen, was sie über uns selbst erzählt. Etwas wird bleiben.

WHAT REMAINS ist der dritte Teil der Projekt-Serie FORMS OF TOGETHERNESS, den die Choreografin Julia Schwarzbach zusammen mit der Dramaturgin Anna Leon, der Tänzerin Emmi Väisänen und dem Komponisten Alex Bauer entwickelt.

Konzept & Performance Julia Schwarzbach
Dramaturgie Anna Leon
Choreografie Emmi Väisänen und Gäste
Ton Alex Bauer


Vergangene Termine