Oper

Jugendprojekt: Messiah


Das diesjährige Jugend-Musiktheater-Projekt ergibt auf Basis des Oratoriums Messiah von Georg Friedrich Händel eine spannende Auseinandersetzung mit einem Stück, das von seiner Natur her eine religiöse und philosophische Reflexion darstellt, basierend auf einer Zusammenstellung biblischer Texte. Der Chor als Kollektiv spielt die größte Rolle.

Im Rahmen der Jugendoper gibt es für Jugendliche einmal im Jahr die Möglichkeit, selbst auf der Bühne zu stehen und im Orchestergraben zu musizieren.

Das Projekt erstreckt sich von November bis April und findet unabhängig vom Schulunterricht statt; die Jugendlichen nehmen als DarstellerInnen auf der Bühne des Theater an der Wien oder als InstrumentalistInnen im Orchestergraben am Projekt teil. Sie sind an allen Prozessen beteiligt und in alle Bereiche eingebunden.

Die Geschichte und die Rollen für die Jugendversion werden im Laufe der Workshop-Phase gemeinsam entwickelt. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Gesang, die Musik der Oper wird adaptiert und für die Jugendlichen in enger Zusammenarbeit aller Beteiligten arrangiert. Im Laufe des Projekts erhalten die TeilnehmerInnen Schauspiel- und Gesangstraining als Vorbereitung für die Aufführung.


Vergangene Termine