Kabarett · Theater

Jürgen Pfaffinger und Kollegen


In der Nacht des 9. November 1938 kam es im gesamten sogenannten „Dritten Reich“ zum systematisch geplanten Gewaltexzess gegen jüdische Menschen. An den Brandschatzungen, Zerstörungen, Plünderungen und Morden beteiligten sich auch viele „normale Bürger“, zahllose „Bürger“ standen Beifall klatschend auf den Straßen – besonders in Wien.

Die Ereignisse dieser Nacht – von den Nazis in Anspielung auf die Millionen Glasscherben zynisch „Reichskristallnacht“ genannt – gelten als endgültiger Auftakt zum millionenfachen Massenmord des Holocaust.

Lieder, Szenen und Texte zur Erinnerung an die Opfer und zur Mahnung vor der Wiederkehr von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Hetze mit
JÜRGEN PFAFFINGER
KATHARINA KUTIL
WERNER LANDSGESELL
(Szenen & Texte)
GABY KOSIK (Gesang)
GÜNTHER HOYER (Gitarre)
SIMON FLEISCHANDERL (Bass)

BENEFIZ: Der Reingewinn kommt der Flüchtlingshilfe zugute!

Denk- und Gedenkabend zum 77. Jahrestag der Novemberpogrome


Vergangene Termine