Literatur

Judith W. Taschler - bleiben


Eine Cellistin am Bahnhof in Rom und drei junge Männer, die sie beobachten. Daraus strickt die Tiroler Autorin Judith Taschler in ihrem neuen Roman virtuos eine Dreiecksgeschichte mit dramatischen Folgen und erschütternden Wendungen im Leben aller Beteiligten. Eine Veranstaltung der Wagnerschen Universitätsbuchhandlung.


Vergangene Termine