Ausstellung: Wissen

Jubel und Elend. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918


Hundert Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs eröffnet die Ausstellung auf der Schallaburg vollkommen neue Perspektiven auf die so genannte „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“. Die Ausstellung ist von 29. März bis 9. November 2014 zu sehen.


Anhand von einschneidenden historischen Fakten, politischen Strömungen, Stimmungen in der Bevölkerung und vor allem anhand von einzelnen Schicksalen wird der „Große Krieg“ in seinen Ursprüngen und seine Folgen beleuchtet. Aufschlussreich, bildend und berührend - die Ausstellung „JUBEL & ELEND. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918“ schlägt neue Wege zur Aufarbeitung der so bedeutenden Jahre Anfang des 20. Jahrhunderts vor und ist zugleich Herzstück internationaler Forschungs-, Vermittlungs- und Publikationsprojekte.

Öffnungszeiten
23. März bis 10. November 2013
Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 9 bis 18 Uhr
(Kassa- und Einlassschluss 1 Stunde vorher)

Preise: Erwachsene 10,00
Ermäßigt (mit Ausweis: SeniorInnen, StudentInnen bis 26 Jahren, Präsenz- und Zivildiener, Menschen mit besonderen Bedürfnissen) 9,00
SchülerInnen 3,50

Familienkarte
(max. 2 Erwachsene plus 4 Kinder bis 18 Jahre) 18,00

NÖ/OÖ/Steir. Familienpassinhaber
(gilt für alle im Familienpass eingetragenen Personen) 16,00
Familienkarte
(max. 2 Erwachsene plus 4 Kinder bis 18 Jahre) 18,00
Führungen
Führungskarte 2,50
Audioguides (Leihgebühr) 3,00
Gruppen ab 20 Personen
Eintritt ohne Führung/Person 9,00
Eintritt ohne Führung/Person 11,50
Schulklassen
Eintritt ohne Führung/SchülerIn 3,00
Eintritt mit Führung/SchülerIn 5,50

Kombikarten
Stift Melk 18,00
Stift Artstetten 16,00
Ticketermäßigungen
Ö1 Club-Mitglieder Ermäßigung -2,00

FührungenFührungen
Sammelführungen
Sammelführungen werden laufend angeboten und finden ab einer TeilnehmerInnenzahl von 10 Personen statt. Informationen & Beginnzeiten am jeweiligen Tag erfahren Sie unter der Telefonnummer +43 (0)2754 / 6317-0


Vergangene Termine