Klassik

Joseph Haydn Brass - Unsere Sprache verstehet man durch die ganze Welt


JOSEPH HAYDN: Grand Marche for the Prince of Wales, arr. P. Bauer

JOSEPH HAYDN: Sinfonie Nr. 101 D-Dur Hob. I:101 „Die Zeit“, arr. F. Janezic, 2. Satz: Andante

WOLFGANG AMADEUS MOZART: Rondo alla Turca, arr. H. Dörner

LUDWIG VAN BEETHOVEN: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67, arr. F. Janezic, 1. Satz: Allegro con brio (Auszug)

JOSEPH HAYDN: „Ochsenmenuett” C-Dur Hob. IX:27, arr. T. Caens

WOLFGANG AMADEUS MOZART: Exsultate, jubilate KV 165, KV6 158, arr. K. Kaisershot, 4. Satz: Alleluja – Molto Allegro

LUDWIG VAN BEETHOVEN: Drei Equale für vier Posaunen, arr. F. Janezic, 1. Satz: Andante

JOSEPH HAYDN: Missa in angustiis Nr.11 d-Moll Hob. XXII: 11 „Nelsonmesse“, arr. H. Dörner, Gloria

JOSEPH HAYDN: Oratorium Hob. XXI:2 „Die Schöpfung“, arr. F. Janezic, Nr. 24 „Mit Würd’ und Hoheit angetan”

JOHANNES BRAHMS: Ungarischer Tanz Nr. 5, arr. H. Dörner

JOSEPH HAYDN: Klaviertrio Nr. 39 G-Dur Hob. XV: 25 – „Gypsy Rondo“, arr. A. Frackenpohl, 3. Satz: Finale. Rondo a l’Ongarese: Presto

Das Quintett besteht aus Peter Bauer (Trompete), Johann Stangl (Trompete), Florian Janezic (Horn), Robert Pöpperl-Berenda (Posaune) und Günther Kleidosty (Tuba). Das Ensemble sieht die Aufführung von Werken ihres Namensgebers und anderer Komponisten der Wiener Klassik als seine wesentliche künstlerische Herausforderung.
Seit seiner Gründung im Jahr 2000 ist joseph Haydn brass fixer und vitaler Bestandteil des Musiklebens der burgenländischen Landeshauptstadt. Die Gestaltung der Sommer-Matineen im Schloss Esterházy in Eisenstadt, welche in Form von unterhaltsam und geistreich moderierten Konzerten dargeboten werden, die Mitwirkung bei den Internationalen Haydntagen, sowie unzählige Konzerte und Auftritte bei verschiedensten Festveranstaltungen beweisen dies. Aber auch über die Landesgrenzen hinaus ist joseph Haydn brass tätig. Ausgedehnte Konzertreisen führten das Ensemble nach Belgien, Deutschland, Ungarn, Italien und die USA.


Vergangene Termine