Vortrag · Diverses

Josef Fiala: 100 Jahre Frauenwahlrecht


Seniorenresidenz beleuchtet Gleichberechtigung der Frauen.

Nachdem 1918 der Durchbruch gelang und das allgemeine und gleiche Frauenwahlrecht eingeführt wurde, zogen am 4. März 1919 erstmals acht weibliche Abgeordnete ins Parlament ein - ein wesentlicher Schritt zur Gleichberechtigung der Frauen war geschaffen. Dieses historische Ereignis nimmt die Kursana Residenz Wien Tivoli zum Anlass und lädt am 4. April zu einem spannenden Geschichtsvortrag: Der Historiker Mag. Dr. phil. Josef Fiala wird die jahrelangen intensiven Bemühungen zur Ebnung des Frauenwahlrechts skizzieren und auch die ersten Pionierinnen der Politik wie Emmy Freundlich, Adelheid Popp oder Gabriele Proft vorstellen.

Dr. Fiala ist ein gern gesehener Referent bei Kursana, dem die Bewohner höchsten Respekt zollen. Denn er entschloss sich in der Pension sein Hobby zum Beruf zu machen und promovierte mit 66 Jahren in Geschichte. Kursana möchte seine Bewohner stets am Puls der Zeit halten und lädt daher regelmäßig zu interessanten Veranstaltungen rund um das Zeitgeschehen. Kursana lädt auch wieder alle Hobby-Historiker und Geschichts-Interessierte zu diesem aufschlussreichen Vortrag.


Vergangene Termine