Jazz · World Music

Jorgos Skolias & Oles Brothers


Im Rahmen des Warschauer Festivals für Neue Jüdische Musik (Festiwal Nowa Muzyka Żydowska) entstand die Idee zu diesem außergewöhnlichen Projekt, dessen Namen sich auf die musikalischen Traditionen der sephardischen Juden bezieht, die ihre Wurzeln auf der Iberischen Halbinsel haben.

Im Mix mit Jazz und Einflüssen aus Asien und dem Mittelmeerraum entsteht ein kreatives, neues Gesamtkonzept und Raum für anspruchsvolle Improvisationen. Für Sefardix holten die Brüder Marcin und Bartłomiej Oleś, die seit mehr als 10 Jahren musikalisch tätig sind, den Polen griechischer Abstammung, Jorgos Skolias, ins Boot. Obwohl die Musiker nur auf Schlagzeug (Bartłomiej Oleś) und Kontrabass (Marcin Oleś) zurückgreifen, ist das Klangspektrum enorm, zumal Skolias, dessen Gesang von Blues, Rock und ethnischer Musik inspiriert ist, auf selten gewordene Vokaltechniken zurückgreift, wie die Technik des harmonischen Gesangs (parallele Führung dreier Stimmen). Seine Premiere hatte Sefardix auf dem genannten Festival im Jahr 2011, ihr Album ist im Herbst 2013 erschienen. (Pressetext)

Jorgos Skolias: vocals
Marcin Oles: bass
Barthomiej Oles: drums


Vergangene Termine