Tanz · Theater

Jonathan Burrows: Rewriting


Viele glauben, nur die Wirtschaft leidet am bevorstehenden Brexit. Aber wer spricht von der Kunst, vom Tanz, von Jonathan Burrows zum Beispiel?

Vielleicht wird der Tanz die Trennung bis zur Unkenntlichkeit überschreiben, unter anderem mit Hilfe von Burrows’ Weitblick, Intelligenz und seinem feinen Witz, der dem britischen Humor eine postmoderne Facette verleiht. Bestes Beispiel dafür sind die Duette, die Burrows mit dem Musiker Matteo Fargion getanzt hat: "Both Sitting Duet" zum Beispiel oder "Speaking Dance" und "Cow Piece" gehören zu den Glanzstücken der zeitgenössischen europäischen Choreografie. Jetzt ist Jonathan Burrows mit seiner allerersten Soloarbeit unterwegs. Dafür hat er das von ihm verfasste "A Choreographer’s Handbook" konsultiert, die Choreografie einer verlorengegangenen Performance wiedergefunden und diesen Tanz neu geschrieben. Das wird ein Genuss!

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 45 min


Vergangene Termine