Jazz

Jon Sass


Jon Sass hat erstmals gemeinsam mit seinem Sohn Jonny ein neues Programm kreiert: Eine musikalische Reise mit Wurzeln in Jazz, R&B, Soul und HipHop, die von bewusster Reflexion ihrer Wahrnehmung vom Leben inspiriert ist. Alle Kompositionen sind gewürzt mit Urban Funk, Jazz, Blues and soul – viele von ihnen wurden von Vater und Sohn gemeinsam geschrieben.

Mit seinem ganz eigenen Sound auf der Tuba ist Jon Sass als wahrer Groove-Master bekannt. Jons musikalische Wurzeln führen in den Südwesten Virginias und nach Harlem in New York City während der 60er bis 80er-Jahre, einer Zeit die mitunter stark von der Bürgerrechtsbewegung geprägt war. Jons Vater war ein lead gospel singer und sein Großvater mütterlicherseits erzählte Geschichten ‚with the blues‘.

Jons Sohn und kongenialer Partner, der Sänger, Bassist und Komponist Jonny Sass, ist stark beeinflusst vom Jazz, Rock, Soul and Hip Hop. Jonny wuchs in Wien und Florida auf. Er spielte und komponierte Songs auf dem neuesten Album der elektronischen Rockgruppe „Sofa Surfers“ mit dem Titel „Superluminal“, das 2013 die österreichische Musikauszeichnung ‚Amadeus‘ als bestes Album in der Kategorie „Alternative“ gewann.

Jon Sass: tuba
Jonny Sass: vocals, bass
Eldis La Rosa Monier: alto saxophone, flute, percussion
Christian Bakanic: keyboards, accordion
Julian Beran: drums


Vergangene Termine