Jazz

John Marshall & Chris Byars


Der im fernen Köln lebende und in der WDR wirkende Spitzentrompeter John Marshall ist bei uns seit Jahren Stammgast, der sich diebisch darauf freut, einmal nach Lust und Laune improvisieren zu können, anstatt in einer Weltklasse-Bigband zu solieren oder satzzuführen.

In der Vergangenheit stellte er uns Weltklassesaxisten wie Ferdinand Povel, Alan Praskin und Grant Stewart vor, diesmal hat er am Tenorsax Chris Byars dabei, der als Referenzen Junior Cook, Bill Hardman, John Mosca und Clarence "C" Starpe aufweisen kann. Mit der Rhythmusgruppe Oliver Kent p, Hans Strasser b und Mario Gonzi dm sind zwei herrliche Abende garantiert.


Vergangene Termine