Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

John Hilliard - Reversals of Lighting, Proportion and Position


Die dritte Einzelausstellung von John Hilliard in der Galerie Raum mit Licht, thematisiert ein wiederkehrendes Moment im Werk des britischen Künstlers: duale Gegensätze.

Als so genannte "Doubles" konzipiert, leiten sich die gezeigten Arbeiten aus Umkehrungen von Belichtung, Proportion und Position ab und bestehen per Definition aus zwei gleichsam ähnlichen und unterschiedlichen Bildern.

Diese Reduktion auf Zwei, sowie die Ausarbeitung ihrer Gegensätzlichkeit, verleitet zunächst dazu einfache Kategorien wie er/sie, Tag/Nacht, Schwarz/Weiß etc. zu verwenden. Diese offensichtliche Reduktion auf Klischees muss jedoch nicht zwingend den Blick auf das Ergebnis einschränken: Idealerweise sind sie Ausgangspunkt- sowohl konzeptionell als auch hinsichtlich der Umsetzung- und führen konsequent zu jenem Punkt, an welchem nicht das Aufeinandertreffen von Gegensätzen, sondern das Ergebnis daraus als Synthese eines dritten Bildes sichtbar wird.

Aktuell überträgt John Hilliard diese dualen Gegensätze auch auf das Wechselspiel zwischen Zeichnung und Fotografie. Durch die repetitive Übertragung von Zeichnung zu Fotografie zu Zeichnung zu Fotografie wird dieses dabei als generative Eigenschaft betont.
Einerseits wird hier die Aufmerksamkeit auf die Zeichnung als Kernkomponente von Konzeption und Ausführung dieser Arbeiten gelenkt. Anderseits wird eine abgrenzende Kontur, ein Element der figurativen Zeichnung und der Malerei, in die Fotografie überführt, welche durch ihr dunkles Einschreiben in die Oberfläche zum Pendant der normativen räumlichen Modellierung sanfter Übergänge von Licht und Schatten in der Fotografie wird.


Vergangene Termine