Klassik

Johannes Fleischmann, Violine & Hyung-ki Joo, Klavier


MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

1020 Wien - Leopoldstadt, Obere Augartenstraße 1E

Mo., 21.09.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Von Beethoven bis Billy Joel - Johannes Fleischmann & Friends in the MuTh.

Gemeinsam mit dem Ausnahmemusiker Hyung-ki Joo, der unter anderem die „Karate Piano“ – Spielweise entwickelt hat, präsentiert Johannes Fleischmann Musik von Ludwig van Beethoven bis Billy Joel. Die „Regenlied“-Sonate von Johannes Brahms, die das Konzert eröffnet, vermittelt den Eindruck zarter Innigkeit, was wunderbar zur intimen Atmosphäre des MuTh passt. Mit Debussy schwebt das Publikum auf Klangwolken, und durch Ravels leidenschaftliche „Tzigane“ in der modernen Version von Uri Brener werden Grenzen überwunden. In Verbindung mit dem wunderschönen „Lullaby for Leo“, welches Hyung-ki Joo für seinen Sohn geschrieben hat, wird dem abwechslungsreichen Musikabend eine sehr persönliche Note verliehen.

Programm:
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine in a-Moll op. 23
Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier in G-Dur pp. 78
Claude Debussy: Sonate für Violine und Klavier in g-Moll
Maurice Ravel/arr. Uri Brener: Tzigane
Billy Joel: Air Dublinesque
Hyung-ki Joo:Lullaby for Leo