Pop / Rock

Johann Sebastian Bass


Daft Punk meets Prince meets Barock! Bei der Song Contest-Show „Wer singt für Österreich?“ haben Johann Sebastian Bass Publikum und Jury weggeblasen.

Die heiße Mischung aus Vocoder-Stimmen, fetten Beats, funkigen Keyboards und einem gepflegten barocken Solo ist der derzeit heißeste Neodisco-Sound zwischen Gmünd und Sydney. Dazu bietet das Trio noch ein sensationelles Bühnenoutfit mit Puder und Perücke. Fertig ist der „Elektroko“.

Auf ihrem neuen Album „Sugar Suite“ gelingt Johann Sebastian Bass die perfekte Verschmelzung von Elektro-Pop und barocken Prunk. Die Perücken stets frisch gepudert, lässt das Trio die zeitgenössische Tanzmusik in neuem Glanze erstrahlen. Elektropop trifft barocke Klänge in synthetischem Gewande, opulente Bässe wagen ein Tänzchen mit romantischen Synths und erblühen in funkigen Melodeyen.


Vergangene Termine