Vortrag

Johann Kandler: Vom Regenwald zum Klimabündnis


Am 19.02.2015 findet um 18.30 Uhr im Kulturzentrum unserer Klimabündnis-Gemeinde der Vortrag „Vom Regenwald zum Klimabündnis“ statt. Referent ist Johann Kandler, Regenwald-Experte beim Klimabündnis.
Heimat von zwei Dritteln aller Tier- und Pflanzenarten. Lebensraum von 300 Millionen Menschen. Wesentlicher Klimafaktor. Das sind unsere Regenwälder. Anhand eindrucksvoller Bilder berichtet Johann Kandler, welcher sich seit über 40 Jahren für den Umwelt- und Regenwaldschutz engagiert und selbst 20 Jahre in Brasilien lebte, aus seiner langjährigen Erfahrung über indigene Völker und den Amazonas Regenwald. „Als Klimabündnis-Gemeinde sind wir seit 1994 Partner von Indigenen Völkern in Amazonien, gleichzeitig setzen wir in unserer Gemeinde Klimaschutzprojekte um“ erklärt Bürgermeister Martin Schuster. Die Menschen dort schützen ein Gebiet der eineinhalbfachen Größe Österreichs. „Der Erhalt des Regenwalds ist damit langfristig gesichert“ meint Schuster stolz darauf, dass die Marktgemeinde Perchtoldsdorf als eine von österreichweit über 960 Klimabündnis-Gemeinden seit über 20 Jahren das Gebiet im Rahmen der Klimabündnis-Partnerschaft unterstützt. Dennoch ist die Lage sehr ernst. „Im Jahr 2012 gingen allein in Brasilien über 5.000 km² Regenwald für immer verloren“ ergänzt Johann Kandler vom Klimabündnis. Jetzt sind Sojaplantagen, Rinderweiden, Bergbauunternehmen und Staudammbauten wie Belo Monte auf den gerodeten Flächen zu finden.

Erfahren Sie mehr über das Leben, die Kultur und Projekte unserer PartnerInnen am Rio Negro. Auch welche Rolle wir beim Erhalt der Regenwälder spielen können, schildert der Amazonas-Experte in seinem Vortrag und lädt zur Diskussion für lokale Lösungen ein.

Der Referent: Johann Kandler engagiert sich seit über 40 Jahren für den Umwelt- und Regenwaldschutz. Er arbeitete 20 Jahre in Brasilien, wo er gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung für den Erhalt des Regenwalds und die Rechte der Einheimischen kämpfte. Zu seinen Hauptaufgaben zählten die Organisation und Begleitung von kirchlichen Basisgruppen, Kleinbauern- und Kautschukzapfergruppen, Landarbeitergewerkschaften und genossenschaftlichen Selbsthilfegruppen. Johann Kandler ist regelmäßig in Brasilien und kann somit aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen berichten.


Vergangene Termine