World Music

Jobarteh Kunda


Eine perfekte Verbindung von westafrikanischer Manding-Musik, mit Elementen von African Roots, Latin, Reggae und Jazz. Harmonien und Power Groove verschmelzen mit Charme und ansteckender Lebensfreude.

Die Kora von Tormenta Jobarteh ist der rote Faden der Band.
Tormenta Jobarteh wuchs in München auf und studierte dort am Dante Augustini Institut Schlagzeug. Als Musiker tourte er in verschiedenen Besetzungen durch Europa, Asien und die USA, bis er 1987 eine Band aus Gambia traf und von ihnen in das kleine, vom Senegal umschlossene westafrikanische Land eingeladen wurde. Bei seinem musikalischen Mentor Basuru Jobarteh, dem Griot von Boraba, vergingen für ihn acht Jahre, bis das intensive Studium der Kora, sowie der Mandinka Sprache und der Mande-Kultur erfolgreich abgeschlossen war. Tormenta lebte sich dabei derart in die Kultur seiner Wahlheimat ein, dass er von der Familie Jobarteh adoptiert und schließlich zum Griot ernannt wurde, wohl einmalig für einen Nichtafrikaner mit weißer Hautfarbe.
Seither ist er mit seiner Band und als Geschichtenerzähler weltweit auf Festivals unterwegs.
Eine musikalische Reise, die Herz und Beine bewegt und Texte voller Weisheit und Humor, die die Seele berühren...


Vergangene Termine