Jazz

Joëlle Léandre + Elisabeth Harnik


Joëlle Léandre: Kontrabass + Elisabeth Harnik: Klavier

John Cage, Scelsi, Lacy, Clementi …über 40 Komponisten haben für Joëlle Léandre komponiert und sie mit so einschlägig bekannten Spitzenensembles wie l’Itinéraire, 2e2m und Pierre Boulez’s Ensemble Intercontemporain gespielt. Auch sie selbst komponiert und ist vor allem auch als begnadete Improvisatorin weltbekannt und gefragte Partnerin von Derek Bailey, Anthony Braxton, George Lewis, Evan Parker, Irene Schweizer bis Fred Frith, John Zorn und Marilyn Crispell. Bei „open music“ trifft Joëlle Léandre nunmehr auf die Österreicherin Elisabeth Harnik, die gleichfalls als Komponistin wie Improvisatorin arbeitet. Geplant ist darüber hinaus ein Workshop und eine Lecture in Kooperation mit dem Gender-Institut der KUG, bei der die beiden Künstlerinnen auch ihre weitreichende Arbeit vorstellen werden.


Vergangene Termine