Jazz

Jim Black New Quartet - Malamute


Jim Blacks aktuelle Formation Malamute flirtet mit einer großen Schwäche unserer Zeit, mit der dramatisch kleiner werdenden Aufmerksamkeitsspanne. Alle paar Minuten verändert dieses progressive Quartett Sound und Textur der Musik. Ein Katapult für den zerstreuten Hörer..

Ausgebildet am berühmten Berklee College Of Music, vergaß er rasch die Lehrsätze und eignete sich ab Beginn der Neunzigerjahre in New Yorker Clubs wie der Knitting Factory das an, was er für seine kunstvoll ausgefranste Rhythmustechnik benötigte. Rasch arbeitete er für Granden wie David Douglas, Tim Berne und Uri Caine. Auch abgeklärte Veteranen wie Paul Motian und Charlie Haden ließen sich von seiner Expressivität anstacheln.

Jim Black (drums), Oskar Gudjonsson (saxophone), Elias Stemeseder (piano), Chris Tordini (e-bass, guitar)


Vergangene Termine