Theater

Jeunesse dorée


Jeunesse dorée – die vergoldete Jugend – die Kinder der Elite. Eine Jugend, die zur begüterten Oberschicht gehört und deren Leben durch Luxus und Amüsement gekennzeichnet ist. Sie sind die “Zukunft”. Sie leben in teuren Internaten und werden später auf Privat- und Eliteuniversitäten geschickt.

Noch stehen sie in der zweiten Reihe, doch schon bald werden sie nachrücken, in Spitzenpositionen landen und wirtschaftlichen und politischen Einfluss besitzen. Sie werden Verantwortung übernehmen müssen. Doch immer öfter hört man auf ihren exklusiven Partys – zwischen Longdrinks und Smalltalk – Unsicherheiten und Ängste heraus.

Eine poetisch-literarische Betrachtung der Innen- und Außenwelt einer vergoldeten Jugend.

Mit Valentin Frantsits, Magdalena Meier, Maria Magdalena Mund, David Nolden
Regie Hubert Dragaschnig Bühne Reinhard Taurer Kostüm Heidrun Sagmeister Musik Herwig Hammerl

Licht Matthias Zuggal Visuals Petra Gabrielli, Hansjörg Kapelle

von Johannes Hoffmann | Uraufführung


Vergangene Termine