World Music

Jessie Ann de Angelo: Entre Mundos - Zwischen den Welten


Ihr Vater stammt aus Kolumbien und war Universitäts-Professor für Chemie. Ihre brasilianische Mutter war Literatur-Professorin an einem Gymnasium.

Die Familie lebte die meiste Zeit gerne und glücklich im mexikanischen Guanajuato, auch wegen ihrer Liebe zur Mexikanischen Musik. Jessie Anns Großeltern hatten karibische, brasilianische und italienische Wurzeln. Ihre Oma väterlicherseits, geboren auf Martinique, sprach Französisch-Kreolisch, ihr Opa – seines Zeichens Schiffskapitän – englisches Kreol aus Jamaika. Sie beide prägten Jessie Anns tiefe Zuneigung, ihre Liebe zur Karibik und zum Calypso stark.

„Die Vielfalt und Diversität der Sprachen, Kulturen und Rhythmen innerhalb meiner Familie haben mich immens beeinflusst. Verschiedene Welten sind da buchstäblich und auch im übertragenen Sinne aufeinander getroffen. Das war immer ein Bestandteil der Familienkultur – und entscheidend für meine musikalische Entwicklung.“

Zwischen den Welten ist eine bereichernde Reise durch die verschiedenen Rhythmen, die Jessie Anns Leben geprägt haben. Calypso, Bolero und Nueva Cancion Cubana sind ebenso dabei wie Cha-Cha-Cha, Volkslieder aus Afrika, Musica Campesina und Bossa Nova. Es ist das aufregende, das positive und schöne musikalische Erlebnis, auf das sich Menschen einlassen, wenn sie wie ich „zwischen den Welten” leben. Es sind Lieder, die fröhlich stimmen, beruhigen oder Trost spenden können. Es sind Melodien, die sich in Lateinamerika oder in der Karibik großer Beliebtheit erfreuen, in Europa aber wenig bekannt sind.


Vergangene Termine