Jazz

Jerry Tilitz & Jazzklusiv


Von New York nach Hamburg verschlug es den exzellenten Posaunisten Jerry Tilitz in den 80-er Jahren – nachdem er in seiner Geburtsstadt bei Tristano und Curtis Fuller studierte, jazzte er mit Mulligan, Eldridge, Chet Baker und Randy Brecker.

In Europa konnte man ihn mit Billy Hart, Armen Donelian, Tom Harrell, Valery Ponomarev und Bob Moses erleben. Auch auf seinen Einspielungen pendelt er zwischen Swing und der Moderne – man hört ihn mit Randy Sandke und Adam Nussbaum, mit Don Braden und Ken Peplowski, mit Horace Parlan und Lonnie Plaxico. Mit Herbert Swoboda p, Martin Spitzer g, Harry Putz b und Wolfgang Kendl dm hat er eine grundsolide Basis, die mit dem Swingen ebenso vertraut ist, wie mit Ausflügen in modernere Gefilde.


Vergangene Termine