Vortrag

Jens Schlieter: Die tibetischen Methoden – Befreiung von den Mächten des Leides?


Als der Buddhismus in den Tibet und damit in den Ursprungsbereich des Schamanismus gelangte, war es unausweichlich, dass er sich in dessen Wirkmacht entfalten würde. Daraus entstand eine Kult- und Kulturform, die eine sehr eigene Prägung fand.

Jens Schlieter ist Professor für systematische Religionswissenschaft an der Universität Bern.


Vergangene Termine