Jazz

Jemeel Moondoc Quartet


Besetzung: Jemeel Moondoc, Matthew Shipp, Hilliard Greene, Newman Taylor Baker
Jemeel Moondoc ist eine schillernde Figur. Nach zwei Jahren im Black Music Ensemble von Cecil Taylor erlangte der gelernte Architekt mit seinem Freiheitsprinzip und einer mystifizierenden Spiritualität schnell Kultstatus. Mit dem legendären Ensemble Muntu und dem gleichnamigen Plattenlabel waren Moondoc und Campbell in der einstigen New Yorker Loft Szene maßgeblich an der Neuorientierung des US-Free Jazz beteiligt. Der aus Chicago stammende Saxophonist verbindet in seinem eloquenten Spiel Bluesfeeling und Sophistication mit der feien melodischen Form von Ornette Coleman, dem scharfen Profil eines Jackie McLean oder Charles Tyler und jenem ach so berückenden wilden energy playing, das sonst eher den Tenorsaxophonisten des Genres vorbehalten bleibt.


Vergangene Termine