Jeanne d'Arc au bucher - Johanna auf dem Scheiterhaufen


Oratorium von Arthur Honegger (1892-1955)

Ein außergewöhnliches Projekt für außergewöhnliche Anlasse:
50 Jahre A-cappella-chor-villach
50 Jahre - Dirigat Helmut Wulz
600. Geburtstag von Jeanne d'Arc (1412)

Jeanne d'Arc starb neunzehnjährig am 30. Mai 1431 in Rouen.
1456 wurde das Urteil in einem wieder aufgenommenen Prozess aufgehoben.
Im 19. Jahrhundert wurde sie zur Nationalheldin von Frankreich erklärt.
1909 erfolgte die Seligsprechung.
1920 die Heiligsprechung. Jeanne d'Arc stieg zur 2. Patronin Frankreichs auf.
Das alljährliche Fest zu ihrem Gedenken findet am 30. Mai, dem Tag ihrer Verbrennung statt.

Eine halbszenische Aufführung:

Ein szenisches, dramatisches Oratorium, eine Form des Theaters, eine Synthese aller Elemente einer Theatervorstellung mit gesungenem und gesprochenem Text.
Zentraler Ort der Handlung ist der Scheiterhaufen, auf dem Johanna zuletzt Minuten der Wahrheit durchlebt.

Der Mönch Dominik, der ihr beisteht, begleitet sie in sportartigen Rückblenden durch die schicksalhaften Stationen ihres Lebens und lässt den Weg, der zum Tod auf dem Scheiterhaufen führte, sowohl in religiösen Visionen als auch in teils grotesken Volksszenen lebendig werden.

Klassische Philharmonie Budapest
Internationale Solisten und Solistinnen
div. Sprechrollen
Musikalische Leitung - Prof. Helmut Wulz
Regie: Dr. Alfred Meschnigg


Vergangene Termine