Vortrag · Diverses · Literatur

Jean Ziegler - Die Schande Europas oder: Es gibt keine Ohnmacht in der Demokratie


Sensation! Jean Ziegler kommt am Samstag, 3. Oktober, nach Schrems. Jean Ziegler wird gemeinsam mit dem Journalisten Alexander Behr über "Die Schande Europas" sprechen: das zum Flüchtlingslager umfunktionierte Dorf Moria auf der griechischen Insel Lesbos, das Ziegler und Behr im Mai 2019 besucht haben.

Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr, Sitzplatzreservierungen können unter [email protected] vorgenommen werden.

Der 86-jährige Schweizer ist für seinen Einsatz für Menschenrechte und Gerechtigkeit weltberühmt. Ziegler war acht Jahre UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung („Jedes Kind, das heutzutage an Hunger stirbt, wird ermordet“). Unzählige Publikationen erreichten europaweite Beachtung, seine jüngste ist topaktuell: „Die Schande Europas“ betitelt Ziegler seinen Bericht über das Flüchtlingslager in Moria, das er 2019 besuchte – und das seit einem Großbrand vor wenigen Tagen die europäische Politik wieder beherrscht.


Vergangene Termine