Jazz

Dsilton


Dsilton spielt Musik mit viel-tönigen Stimmungen mit groovenden, modulierenden Rhythmen in energiegeladenen Arrangements.

Im aktuellen Programm werden Werkzyklen von Georg Vogel und David Dornig miteinander verschränkt. Bei verschiedensten Herangehensweisen an Komposition und Improvisation wird immer eine gemeinsame Basis geteilt: komplexe Rhythmik und die erweiterte Klangpalette der 31-Ton-Stimmung. Dabei spannt sich der Bogen von Early Jazz über 31-Ton-serielle Komposition bis hin zu der Verarbeitung von Feldaufnahmen aus aller Welt. Ermöglicht wird diese viel-tönige Reise durch ein spezielles Instrumentarium: adaptierte, umgestimmte Tasteninstrumente, Schlagzeug und eine neuentwickelte E-Gitarre mit 31 Bünden pro Oktave.

Georg Vogel: clavinet, rhodes, synthesizer
David Dornig: 31-tone e-guitar
Valentin Duit: drums


Vergangene Termine