Jazz

Amok Amor Special Edition - We know not what we do


SHORT CUTS: Germany, USA
Christian Lillinger (drums), Petter Eldh (bass), Wanja Slavin (saxophone), Samuel Blaser (trombone)

Selten klang die Verbindung aus Leichtigkeit und Komplexität natürlicher als beim Quartett „Amok Amor“, das aus dem Berliner Trio „Starlight“ hervorging. Hier trifft ein klares Formdenken auf eine spielerisch freie Improvisationskultur, die gelegentlich Ornette Colemans klassisches Quartett evoziert. Dabei steht das phantasievoll und leichthändig inszenierte Zwiegespräch zwischen Saxophonist Wanja Slavin und Trombonist Samuel Blaser den historischen Inspiratoren in nichts nach. Weder was den eng verzahnten Motivaustausch noch was Präzision und Erfindungsreichtum angeht.


Vergangene Termine